Attraktive Jobs im südlichen Ilm-Kreis

AInnovativer Wirtschaftsstandort im Süden des
Ilm-Kreises

Der Ilm-Kreis ist einer der dynamischsten Wirtschaftsstandorte Thüringens. Auch der ländlich geprägte Süden gehört dazu. Hier bieten vor allem in den Industrie- und Gewerbegebieten in Großbreitenbach und Gehren innovative mittelständische Unternehmen ca. 1.000 Arbeitsplätze. Schwerpunkte sind die Branchen Glas, Kunststoff, Metall und Elektronik. Hinzu kommen Dienstleistungsbetriebe sowie Handwerksbetriebe.

Die Technische Universität Ilmenau mit zahlreichen Aninstituten und StartUps ist in ca. 15 – 20 Autominuten erreichbar. Und auch zu Thüringens größtem Industriegebiet, dem Erfurter Kreuz bei Arnstadt, sind es nur ca. 40 Autominuten. Prägend ist eine enge Verbindung der einheimischen Unternehmer mit Vereinen der Region.

weitere Infos: www.ilm-kreis.de
Wirtschaftsförderung Ilm-Kreis Tel: 03628-738 230

Aktuelle Jobangebote: jobs.großbreitenbach.de

 

Auswahl an Arbeitgeber

Gut wohnen

In der Region ist ein breites Angebot an modernen und sanierten Wohnungen vorhanden. Die Mietpreise sind bezahlbar, sozialverträglich und liegen spürbar unter dem Bundesdurchschnitt.

Kommunale Wohnungen Großbreitenbach

ca. 100 Mietwohnungen incl. 12 barrierefreie Wohnungen
Kontakt: 036781 481-0
www.stadt-grossbreitenbach.de

Wohnungsgenossenschaft Großbreitenbach

ca. 252 Mietwohnungen incl. 15 barrierearme Wohnungen
Kontakt: 036781 40020
www.wohnen-grossbreitenbach.de

Nahversorgung:

  • mehrere Discountmärkte für Lebensmittel/ Waren des täglichen Bedarfs in Großbreitenbach und Gehren
  • wöchentlicher Frischemarkt
  • Bankfilialen mit Geldautomaten
  • mehrere Tankstellen u. Kfz-Werkstätten
  • Handwerks- u. Dienstleistungsbetriebe
  • Baumarkt

Anbindung:

  • Straße: A 71 (15 km), B 88 (8 km)
  • Bahn: Katzhütte (5 km), Ilmenau (20 km)
  • ICE-Knoten: Erfurt (60 km)
  • Bus: täglich mehrere Linien von / nach Ilmenau www.iov-ilmenau.de
  • Flughafen: Erfurt (60 km)